Die Vorteile des Homeoffice

Homeoffice-Arbeiten haben während der Corona-Krise erheblich zugenommen und Homeoffice ist heute bei vielen Menschen sehr beliebt. Dabei ergeben sich beim Homeoffice für beide beteiligten Parteien (Arbeitnehmer und Arbeitgeber) Vorteile

Unter dem Begriff „Homeoffice“ versteht man die Arbeit daheim. Um die Arbeit von daheim genauso wie bei einer Büro-Präsenz erledigen zu können, werden von den Arbeitgebern ihren Mitarbeitern beispielsweise häufig Cloud-Anwendungen, VPN-Zugänge oder Collaborations-Tools größtenteils kostenlos zur Verfügung gestellt.

Welche Vorteile bietet Homeoffice?

Das Arbeiten, wo und wann man möchte, ist für viele Büro-Angestellte in der Zeit von Corona real geworden und wird sich nach der Vermutung von Experten auch zukünftig mehr oder weniger durchsetzen. Dabei gehört praktisch Homeoffice heutzutage zu einem modernen Arbeitsplatz mit dazu.

Zeiteinsparung durch Wegfall der Pendelzeit

Viele Arbeitnehmer müssen jeden Tag pendeln und stehen häufig Stunden mit ihrem Auto im Berufsverkehr. Wenn öffentliche Verkehrsmittel (Bahn oder Busse) verwendet werden, kann es auch hier zu erheblichen Verspätungen kommen. Durch die Tätigkeit im Homeoffice kann eine lange Pendelzeit vermieden werden. Dadurch wird täglich für den Arbeitnehmer viel Stress weggenommen. Der Arbeitsalltag kann im Homeoffice wesentlich entspannter gestaltet werden und es bleibt auch mehr Zeit für die Freizeit und die Familie des Arbeitnehmers.

Rückgang der Kosten für die Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Durch den Wegfall des Arbeitsweges kommt es beim Arbeitnehmer auch zu einer Kosteneinsparung. Hier kann der Arbeitnehmer die Benzinkosten (wenn er mit dem Auto fährt) oder die Kosten für das Bahnticket (wenn er mit der Bahn fährt) sich einsparen. Wenn der Arbeitnehmer im Büro tätig ist, geht er in der Regel in der Mittagspause in die Kantine oder isst etwas auswärts. Das verursacht Kosten, die dann ebenfalls geringer werden oder wegfallen.

Bedingt dadurch, dass der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer kein Büro mehr zur Verfügung stellen muss, entstehen bei ihm ebenfalls Kosteneinsparungen, weil dann die Anmietung von Büros sich reduziert und entfällt.

Bessere Vereinbarung zwischen Arbeit und Freizeit

Die Freizeit und Arbeit miteinander zu verbinden, ist nicht immer ganz leicht. Mit Hilfe des Homeoffice wird es damit leichter und es wird für den Arbeitnehmer einfacher. Dabei können beim Homeoffice in der Regel die Arbeitszeiten freier eingeteilt werden und somit gibt es mehr Flexibilität. Zum Beispiel bei Terminen von Handwerken, bei einem Arztbesuch und bei einem Gang ins Freie. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass der Arbeitgeber hier keine festen Arbeitszeiten oder für Online-Treffen vorgibt. Des Weiteren kann mehr Zeit mit der Familie verbracht werden. Einige werden nebenher sich natürlich auf NetBet rumtreiben.

Geringerer Lärmpegel und Steigerung der eigenen Produktivität

Gerade in Großraumbüros ist zum Teil der Lärmpegel sehr hoch. Dort entstehen ein störendes Telefonat oder ein kleiner Plausch unter Kollegen. Im Unterschied dazu kann man dann daheim in der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus wesentlich konzentrierter arbeiten.

Was kann man mit der gewonnenen Zeit machen?

Eine Möglichkeit der Verwendung, der durch das Homeoffice gewonnen Zeit ist es, diese in die eigene Weiter- und Fortbildung zu investieren. Auch hilft es der Work-Life-Balance der Mitarbeiterin oder des Mitarbeiters mehr Zeit mit der Familie und den eigenen Kindern zu verbringen. Dadurch wird das Zusammenleben in der Familie entspannter und das Leben wird besser genießbar.

Lovehostel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück nach oben