5 originelle Ideen für das Extrazimmer

Beim Einzug in eine neue Wohnung sind der Kreativität in Sachen Einrichtung und Raumaufteilung keine Grenzen gesetzt. Haben Sie sich häuslich vergrößert oder ist ein Mitbewohner aus der WG ausgezogen und es steht ein zusätzliches Zimmer zur freien Verfügung? Die Möglichkeiten, ein Extrazimmer einzurichten sind vielfältig und lassen Wohnträume wahrwerden. Wer wünscht sich schließlich nicht ein begehbares Ankleidezimmer, einen Raum, in dem Hobbies ausgelebt werden können oder eine stille Umgebung, in der die Kreativität zum Sprudeln kommt und der heiße Arbeitsalltag im Sommer hinter sich gelassen werden kann? Wir stellen Ihnen fünf originelle Ideen zur Gestaltung des zusätzlichen Zimmers vor, mit denen sich Träume erfüllen lassen und

Der Traum des Ankleidezimmers

Ein begehbares Ankleidezimmer, in dem alle Kleidungsstücke, Schuhe und Accessoires bestens sortiert und organisiert sind, ist ein Traum vieler Frauen und Männer. Wer über ein zusätzliches Zimmer verfügt, kann dieses mit der entsprechenden Einrichtung in einen begehbaren Kleiderschrank verwandeln. Mit Schränken, Brettern, Schubladen, Kleiderstangen, Spiegeln und Co. lässt sich der Traum des Ankleidezimmers erfüllen. Ein begehbarer Kleiderschrank bietet zudem eine Vielzahl an Vorteilen, so wird die Wahl des Outfits am Morgen beschleunigt, da man einen besseren Überblick über seine Kleiderauswahl hat und das Schlafzimmer kann entrümpelt und in eine Schlafoase der Entspannung verwandelt werden.

Der Game Room als Spielerparadies

Für alle, die sich gerne der Welt der Spiele hingeben, eignet sich die Einrichtung eines Game Rooms optimal. Anstatt sich mit der Konsole oder dem Gaming-PC im Wohnzimmer auszubreiten, wo man eventuell anderen Mitbewohnern im Weg ist, schafft man mit einem Game Room einen optimalen Rückzugsort, um sich ganz in sein Hobby zu vertiefen. PC, Konsole und Fernseher sowie bequeme Sitzmöbel und ein großer Spieltisch gehören in den Game Room. Ob man gemeinsam in die Welt der Videospiele mit ein paar der besten LAN-Party-Spielen eintaucht, wie Counter-Strike, Age of Empires und Trackmania, oder die engsten Freunde zur legendären Pokernacht zu sich nachhause einlädt, um eine der eher ungewöhnlichen Varianten auszuprobieren, wie etwa das Vanunu Poker, welches auf dem Schere-Stein-Papier-Prinzip basiert, der Game Room bietet hierzu genau den richtigen Ort. Eine passende Deko wie Videospielposter und Game-Merchandise sorgen für die richtige Stimmung.

Das Bastelzimmer für kreative Köpfe

Wer gerne seine kreativen Ströme frei fließen lässt, liegt mit einem Hobbyraum goldrichtig. Ein Zimmer, in dem Farbkleckse und umherliegende Bastelmaterialien Teil der Einrichtung sind, eignet sich hervorragend, um den Bastelkünstler, Maler oder DIY-Meister in sich zu entdecken und auszuleben. Von der Werkbank, über die große Staffelei bis hin zum Regal voller Farben und Bastelbedarf gibt es in der Kreativwerkstatt alles, was das Künstlerherz begehrt. Ohne Schilder mit „Achtung! Nasse Farbe!“ im Wohnzimmer aufstellen zu müssen und Mitbewohnern mit Papierschnipseln und einer Staffelei im Weg zu sein, kann man sich im Hobbyraum vollkommen ausbreiten und der Kreativität ohne Sorgen und Hindernisse freien Lauf lassen.

Das Heimkino für Filmefans

Ein Wohnzimmer mit Fernseher ist eine Sache, ein Heimkino mit entsprechender technischer Ausstattung und Einrichtung eine gänzlich andere. Wer es liebt, in die Welten von Hollywood einzutauchen und sich vollkommen in die Geschichten saugen zu lassen, könnte mit einem Heimkino ins Schwarze treffen. Ein großer Flachbildfernseher oder auch eine Leinwand mit einem Beamer bringen das Bild des Films großflächig vor die Augen. Wichtig ist es, dass die Couch mit entsprechendem Abstand relativ zur Bildschirm- bzw. Leinwandgröße aufgestellt wird, damit man dem Bild nicht zu nah ist. Eine gute Soundanlage mit strategisch klug aufgestellten Boxen sorgt für einen immersiven Klang, der die Szene des Films in die eigenen vier Wände bringt. Zuletzt ist es noch wichtig, den Raum gut abdunkeln zu können.

Der Musikraum zum Musizieren

Um zuhause optimal musizieren und sich ganz seinem Musikinstrument hingeben zu können, eignet sich ein Musikraum hervorragend. Egal, ob man am liebsten am Klavier sitzt, in ein Saxofon bläst oder mit der E-Gitarre und seinen Freunden Rocksongs jammt, ein Musikzimmer bietet hierzu genau den richtigen Raum. Ein solches Zimmer sollte unbedingt vor dem Einrichten ausreihend schallisoliert werden, damit Nachbarn und Mitbewohner nicht vom Lärm belästigt werden und man sich ruhigen Gewissens seiner Musik widmen kann. Für den besten Sound im Raum sollte die Raumakustik bestmöglich geplant werden. Einrichtungsmöbel wie Bücherregale und Sofas verbessern beispielsweise die Akustik, sofern ausreichend Platz ist.

Mit einem verfügbaren Extrazimmer lassen sich lang ersehnte Wohnträume erfüllen. Vom begehbaren Kleiderschrank, über das Game- und Hobbyzimmer bis hin zum Kino und Musikraum in den eigenen vier Wänden sind der Kreativität und den Wünschen keine Grenzen gesetzt.

 

Lovehostel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück nach oben