Mehr Abwechslung in das Liebesleben bringen

Je länger man als Paar zusammen ist, desto eintöniger kann das Liebesleben werden. Gerade am Anfang der Beziehung fällt es Liebenden meist schwer, die Finger voneinander zu lassen. Würde der Alltag einen nicht davon abhalten, verbrächte man in dieser Phase der Beziehung vermutlich ganze Tage und Nächte zusammen im Bett.

Wenn die erste Verliebtheit überstanden ist, immer mehr Dinge zur Routine werden und vielleicht sogar Nachwuchs geboren wird, gerät das Liebesleben immer mehr ins Hintertreffen. Das ist schade, denn guter Sex sorgt für Ausgeglichenheit. Außerdem ist es ein schönes Gefühl, sich auch in einer langen Beziehung noch begehrt zu fühlen. Um ein etwas eingeschlafenes Liebesleben wieder aufzupeppen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Diese Tipps können helfen.

Sex Toys in das Liebesspiel einbauen

Wenn man schon seit Jahren zusammen schläft, weiß man, was dem anderen guttut. Das ist zwar ein schönes Zeichen von Vertrautheit, sorgt aber dafür, dass im Bett immer wieder dieselben Stellungen genutzt werden. Verlässlich und sicher kommt der Pärchen-Sex daher, ein wenig wie ein Sparbuch mit garantiertem Zinssatz – nicht schlecht, aber irgendwann einfach nicht mehr spannend genug.

Spätestens, wenn regelmäßiger Sex für einen von beiden zur Überwindung wird, sollte man daran arbeiten, mehr Schwung ins Bett zu bekommen. Sex Toys eignen sich dafür perfekt, denn sie lassen sich spielerisch in den Sex einbauen. Mit dem Partner ein Toy zu verwenden hat etwas Verruchtes und übt deshalb einen besonders starken Reiz aus.

Dabei ist es im ersten Schritt egal, ob man ein Sex Toy für die Frau, eines für den Mann oder ein Sex Toy für Paare verwendet. Je mehr man die gemeinsame Lust erkundet und stillt, desto leichter wird es einem fallen, sich gehen zu lassen und noch mehr zusammen auszuprobieren. Wer sich unsicher ist, ob Sex Toys wirklich ihren Platz im Ehebett finden werden, sollte clever einkaufen anstatt an der Qualität zu sparen.

Mit Gutschein Codes über https://www.Gutscheinsammler.de/gutscheine/eis-de/ erhält man attraktive Rabatte beim Erotikversand Eis.de. Auf diese Weise muss man nicht viel Geld investieren und kann dennoch hochwertige Toys ausprobieren. Wer einmal Blut geleckt hat, bestellt meist gerne wieder und stockt die Sex Toy Palette auf. Das kann ins Geld gehen, weshalb sich Rabattcodes wirklich lohnen.

Gemeinsam Pornos ansehen

Wenn es im Bett nicht mehr gut läuft, wird oft im Alleingang zu Pornos masturbiert. Das ist in Ordnung. Dennoch kann es toll sein, die heißen Filmchen in das Sexleben einzubauen, um so richtig in Stimmung zu kommen.

Paarzeit planen

Man erinnert sich gerne an die erste Zeit der Beziehung zurück, als man sich noch verabredet und in der Wartezeit vor Sehnsucht regelrecht gelitten hat. In langjährigen Beziehungen und Ehen ist oft sogar das Gegenteil der Fall – man beginnt, sich wieder ein wenig voneinander zu entfremden. Um diesen Prozess zu stoppen, muss man die Beziehung ankurbeln.

Es lohnt sich, bewusst Paarzeiten einzuplanen. Eine Date Night kann dazu eine tolle Gelegenheit sein. Dabei verabredet man sich mit dem eigenen Partner zum Essen, fürs Kino oder für ein Konzert. Man macht sich hübsch und freut sich aufeinander. Während der Date Night heißt es: Spaß haben, genießen und den Abend beim Sex ausklingen lassen – wie am Anfang der Beziehung, nur die „Zu mir oder zu dir?“-Frage erübrigt sich dabei.

Ehrlichkeit ist das A und O

Auch wenn man das Sexleben leicht aufpeppen kann, ist es wichtig, offen mit dem Partner zu sprechen. Vielleicht kommt die Flaute von einem tiefen, nicht gestillten Bedürfnis? Für Paare lohnt es sich, offen und ehrlich über sexuelle Wünsche und Vorlieben zu sprechen. Das bedeutet nicht, dass jeder Wunsch automatisch erfüllt werden muss, doch es eröffnet den Dialog.

Die Gefahr, dass einer von beiden in der Beziehung fremdgeht, rührt oft gar nicht daher, dass es im Bett nicht mehr so wild zur Sache geht. Manchmal hat es einfach zu damit zu tun, dass ein Partner das Gefühl hat, mit seinen Bedürfnissen gar nicht wahrgenommen zu werden. Ehrliche Kommunikation ist die Basis einer guten Beziehung, denn nur wer über Probleme spricht, kann diese auch lösen.

Lovehostel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zurück nach oben